Aktuelles

Ferienöffnungszeiten

 

Auch wir machen Urlaub. Während der Sommerferien haben wir immer

Freitags 15:30 - 17:00 Uhr geöffnet

 

____________________________________________________________________________

 

 

 

Kinderbuchempfehlung

 

 

Macke Taifun und seine Halunken

(Siegfried P. Rupprecht)

 

Was ist los im Revier von Kommissar Atze Schlau?  In der Stadt wird in Häusern geraubt, Vorratskammern geplündert und sogar Schmuck am hellichten Tag geraubt. All diese Taten gehen auf Macke Taifun den Chef der Rattenbande zurück. Zu seinen illustren Gesellen zählen u. a. Ganoven wie Enrico Langfinger oder Wolle Ackerminze. Alles beginnt mit dem Klau einer Keksdose von Frau Katze und zieht sich durch die Stadt weiter.

Aber haben die Halunken die Rechung etwa ohne den Kater Sigismund (einen Lehrer in Rente) und Frau Katze, seine gute Freundin, gemacht? Zunächst rauben sie beide noch aus. Aber sind sie in Sicherheit? Ein ganz großer Coup von den Halunken steht bevor, aber schafft es Kommissar Atze Schlau, die die Bande auffliegen zu lassen? 

 

Mit dem Buch hat der Autor ein spannendes aber auch warmherzige geschriebenes Kinderbuch vorgelegt, das vor Witz, Spannung und Komik kaum zu überbieten ist. Die Fantasie wird genauso angeregt, wie wohl die Akteure aussehen (es sind tolle Zeichnungen sogar vorhanden), aber auch wie wohl die Halunken so alles planen. 

 

Ein feinfühliges Buch, das sowohl Kinder als auch Eltern begeistert. Eine absolute Bereicherung in diesem Buchsegment das man kaum mehr weglegen möchte und nur hofft, dass es bald eine Fortsetzung der Geschichte gibt, denn sowohl Macke Taifun mit seinen Halunken als auch Kommissar Atze Schlau werden sicher noch Einiges erleben. Ein traumhaftes Kinderbuch. Ab sofort bei uns.

———————————————————————————————————————————————————

 

Jahresbericht 2018

Hier finden Sie unseren Jahresbereicht für das Jahr 2018 zum Download.

 

Jahresbericht 2018
Jahresbericht Bücherei 2018.pdf
PDF-Dokument [187.4 KB]

________________________________________________________________________________________

 

 Wir Sind unter den Top-Büchereien der Diözese Augsburg

Grossartige Auszeichnung für unsere Bücherei

Kultusstaatssekretärin besucht uns

 

Für unsere Bücherei ist es eine große Ehre, das Goldene Büchereisiegel erhalten zu haben. Nur 20 von den 171 Mitgliedsbüchereien des Sankt Michaelsbundes in der Diözese Augsburg erhalten diese Auszeichnung. Zur Verleihung dieser Auszeichnung durch den Diözesanbibliothekar, Herrn Peter Hart, waren die Vertreter der Träger und auch die Kultusstaatssekretärin, Frau Carolina Trautner in die Bücherei. Sie zeigte sich sehr beeindruckt über das große ehrenamtliche Engagement. Sie hob auch hervor, daß gerade die frühkindliche Leseförderung und die Begeisterung für Bücher ein wesentlicher Meilenstein für das Bildungsniveau der Kinder sind.

 

Das Büchereisiegel wird seit 2018 erstmals vergeben - und zwar für zwei Jahre - wenn eine bestimmte Anzahl der Anforderungen erfüllt sind, die der Sankt Michaelsbund 2015 für seine Büchereien formuliert hat. Nach ihrer ersten Präsentation hatten die Büchereien genügend Zeit, um sich selbst in den Anforderungskatalog einzuordnen und zu überprüfen, wo sie stehen. Wir haben das – wie andere Büchereien auch – als Anstoß genutzt um die bisher bereits gute Arbeit noch zu verbessern. Seit Jahresbeginn 2018 greifen die Anforderungen nun „offiziell“. Büchereien, die 12 oder 13 der insgesamt 15 Punkte erfüllen, erhalten ein Zertifikat und ein „Büchereisiegel", um dies auch werbewirksam nach außen zu dokumentieren. Als besonderes Zeichen der Anerkennung bekommen Büchereien, die 14 und 15 Anforderungen erfüllen, ein „goldenes Siegel“- wie die Gemeindebücherei Kutzenhausen. Somit sind wir in der Diözese Augsburg unter den „Top-Büchereien“.

 

Die Anforderungen beziehen sich einerseits auf Größe und Ausstattung der Bücherei – wie z. B. die digitale Erfassung der Medien und der Ausleihen durch eine Büchereisoftware, die Anzahl der Medien pro Einwohner und die Höhe des Medienetats – andererseits spielt der Einsatz der Mitarbeiter eine Rolle, was sich an den Öffnungszeiten, der Zahl der Veranstaltungen, der Fortbildungen der Mitarbeiter und anderen Kriterien erkennen lässt.

 

Auch wenn „nur“ 14 der 15 Anforderungen erreicht sind, sehen wir es als Ansporn, auch noch die 15. Anforderung zu erreichen. Die letzte, die nicht erreicht ist, betrifft das fehlende Hinweisschild zur Bücherei im Ort. Hier wurde von der 1. Bürgermeisterin bereits eine zügige Lösung in Aussicht gestellt, denn „darauf warten wir nicht noch 2 Jahre“, so Silvia Kugelmann. Denn in einem waren sich Alle einig: das hohe Niveau dieser Institution soll erhalten werden und auch noch zur „vollen Punktzahl“ gebracht werden.

 

Von links nach rechts: Peter Hart (Diözesanbibliothekar), Staatssekretärin Carolina Trautner, Dirk Pelzeter Büchereileiter, Silvia Kugelmann (1. Büchermeisterin)

________________________________________________________________________________________

 

 

 

Autorenlesung

 

                                          

Das Beherrschen der Sprache ist das Wichtigste

 

„Die Welt hat mich vergessen!“ Autorenbegegnung mit Aram Bani in Kutzenhausen

 

Wir hatten am 05.05.2018 den kurdischstämmigen Autor und Neurochirurg Dr. Aram Bani zu Gast. Im Rahmen einer Autorenbegegnung hat er sein Buch „Die Welt hat mich vergessen“ im Kulturcafe der Gemeinde vorgestellt. Hierzu konnten wir zahlreiche Gäste aus nah und fern begrüssen; die Weiteste Anreise hatte ein Paar aus dem Raum Stuttgart. Wir mussten noch zusätzlich Stühle reinstellen!

Aram Bani erzählte sehr lebhaft seinen Werdegang als Kind eines Maurers im Nordirak als Kurde. Neben einer einfachen Kindheit ging es über die Schule bis zum Abitur. Nach dem Abitur und Medizinstudium war er einer der Besten des Landes. Sein Traum ist es immer gewesen, Neurochirurg zu werden, spätestens nachdem er mit ansehen musste wie sein Freund aufgrund einer Schädelverletzung ohne die mögliche Hilfe verstorben ist. Er scheiterte immer wieder an den Restriktionen gegen die kurdische Minderheit. Religiöse und politische Einflüsse blockierten seinen Werdegang. Immer wieder Rückschritte. Er erlebte Deportationen, Unmenschlichkeit, Willkür und Arbeit am absoluten Limit menschlicher Belastbarkeit. Schließlich führte ihn sein Weg als Flüchtling nach Deutschland. Daß dies nicht ohne „Mittelsmänner“ gelang gab er auch an.

Im Anschluß an die Buchvorstellung hatten die Teilnehmer zahlreiche Fragen an den Autor. Besonders aufgrund der aktuellen Diskussion über das Thema Integration und Flüchtlinge gab es viele Wortmel-dungen. Eines stellt der Autor aber als wichtigstes klar: „Das Beherrschen der Sprache ist das Wichtigste für Integration“. Kulturelle Unterschiede sind in seinen Augen, und da spricht er aus Erfahrung niemals ein Problem. Ohne das Erlernen der Sprache des Landes ist eine Integration nicht möglich. Denn wie soll jemand die Kultur und die Gesetze verstehen, wenn er die Sprache nicht spricht.

Die Teilnehmer dankten dem Autor mit langem Aplaus für seine Ausführungen und die überaus menschliche Veranstaltung, die nach dem offiziellen Teil noch mit Gesprächen und Diskussionen weitergingen. Besonders gefiel den Gästen daß der Autor viel frei über das Buch und sich erzählt hat und das reine Vorlesen auf einen einzigen Punkt im Buch begrenzt hatte. Während der Veranstaltung wurden auch immer wieder einzelne Bilder aus seiner Heimatregion eingeblendet. Dadurch konnten die Teilnehmer auch einen Blick in das tägliche Leben und die Kultur in seiner Heimat bildlich erleben.

Für uns war es ein Anliegen, einen Autor zu einem aktuellen Thema zu finden, das jeden betrifft. Herzlichen Dank an den Autor und an seine Frau Juliane, die mit uns die gesamte Vorbereitung organisiert hat.  Der Reinerlös der Veranstaltung kommt einer Kinderpalliativstation im Nordirak zu Gute.

 

_______________________________________________________________________________________

 

Kulinarisches aus dem Landkreis

 

 

Wir danken herzlich unserem Landrat und dem Vorzimmerteam für die kostenlose Überlassung des Kochbuches für unsere Region. Zwei Exemplare sind mit persönlicher Widmung der beteiligten Personen bei uns verfügbar. Am besten bestellen Sie die Bücher wegen der hohen Nachfrage vor.

_____________________________________________________________________________

 

 

Neues Jahr – Neue Jahresgebühren

 

Seit der Einführung des Euro (Bargeld Januar 2002) sind unsere Jahresgebühren gleich geblieben. Die Preise für Bücher, Zeitschriften etc. sind jedoch erheblich gestiegen.

Um unseren bekannt guten Standard weiter halten zu können, müssen auch wir die Jahresgebühren erhöhen. Ab Januar 2018 wie folgt:

 

Erwachsene 6 € (vorher 5 €)

Familien 8 € (vorher 7 €)

Die Gebühr für Jugendliche ab 12 Jahren bleibt genauso gleich wie die kostenfreie Mitgliedschaft von 0-11 Jahre.

 

Wir freuen uns über Ihr Verständnis für diese Maßnahme. Sehen Sie die Jahresgebühr auch einmal in Relation zu unserem Angebot und den Buchpreisen.

_____________________________________________________________________________

 

 

 

Der November ist tranditionell beim St. Michaelsbund der Monat der Spiritualität. Glaube, Einkehr und Ausgleich soll hier bei verschiedenen Veran- staltungen im Vordergrund stehen. Auch wir sind wieder mit dabei. Wir laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung ein.

 

Beten - heute noch cool?

 

Was bedeutet beten heute in unserer Zeit? Ist es ein Relikt aus der Vergangenheit, tägliche Pflicht-ausübung oder eine individuelle Gesprächsgrundlage um mit Gott in Verbindung zu treten? Hierzu möchten wir uns gemeinsam mit unserem Referenten (Pfarrer Hartmann) austauschen. Es erwartet Sie ein interessanter Abend, bei dem das lebendige Gespräch definitiv nicht zu kurz kommt.

 

 

29.11.2017

19:30 – 22:00 Uhr

 

Gemeindebücherei Kutzenhausen

 

 

Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Teilnahme. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

_____________________________________________________________________________________

 

 

 

Neue Themenblöcke - Reformationsjahr

 

Wir haben wieder nach unserer Veranstaltung zum Jubiläum der Reformation den Buch-/Medienblock

zum Thema Refformation bis Ende Feburar für Sie von der Austauschbücherei ausleihbereit.

Hierbei finden Sie Sachbücher, Wanderführer, Romane, DVD's etc. _____________________________________________________________________________________

 

 

HUNDEVERBOT IN DER BÜCHEREI

 

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie nochmals darauf hinweisen, dass das Mitführen von Hunden

jeder Größe in der Bücherei nicht gestattet ist. Bitte denken Sie schon evtl. im Vorfeld des Besuches

daran. Wir danken für Ihr Verständnis.

______________________________________________________________________________________

 

 

Neuigkeiten zum Jahreswechsel

 

Ab diesem Jahr werden wir außer in den Sommerferien (hier weiterhin Ferienöffnungszeit) durchgängig geöffnet haben. Ausgenommen sind jedoch die Feiertag die auf die Entleihtage fallen. Dazu informieren wir auch hier auf unserer Homepage.

 

Außerdem werden wir ab Ende des Monats mit unserer großen Leserumfrage beginnen. Hierzu bald mehr. Dazu laden wir auch unsere „Nichtleser“ ein. Denn auch Sie sollen die Möglichkeit bekommen die Bücherei kennen zu lernen.

 

Wir haben auch neue Zeitschriften für Sie abonniert. Die Zeitschrift „Echt Bayern“ liegt für Sie bereit. Und für unsere kleinen Leser die Zeitschrift „Servus Kinder“.

 

Neue Bücher, egal ob aus den Hitlisten oder literarische Neuautoren werden laufend eingearbeitet.

_____________________________________________________________________________________

 

WEIHNACHTSBÜCHER

Ab sofort haben wir wieder eine große Auswahl an Weihnachtsliteratur für Sie ausleihbereit. Dabei sind Bilderbücher, Geschichten, Bastel- und Backbücher etc.

Holen Sie sich Lesestoff für die ganze Familie und Anregungen zum Backen oder Basteln.

 

Außerdem haben wir einen kleinen Bücherflohmarkt mit Weihnachtsbüchern gegen Spende.

 

 

 

_____________________________________________________________________________________

 

Erfolgsautorin zu Gast in Kutzenhausen

Autorenlesung mit Tanja Kinkel

 

 

Tanja Kinkel gehört zu den bekanntesten Autoren historischer Romane. Bücher wie „Säulen der Ewigkeit“, Die Puppenspieler“ usw. ist Sie eine der erfolgreichsten Autorin Deutschlands. Sie hat mittlerweile über 17 Romane geschrieben. Diese sind regelmäßig in den Hitlisten zu finden.

 

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Gemeindebücherei Kutzenhausen war Sie nun zu einer Autorenlesung in der Bücherei zu Gast. Deren Büchereileiter, Dirk Pelzeter, begrüsste zahlreiche Gäste aus Kutzenhausen sowie der näheren und weiteren Umgebung; die weiteste anreise hatte ein Gast aus Königsbrunn! Die Autoren las aus Ihrem neuen Buch „Manduchai – die letzte Kriegerkönigin“. Das Buch spielt Mitte des 15. Jahrhunderts im Raum der Mongolei. Zwei Frauen, die auch tatsächlich gelebt haben, stehen im Mittelpunkt des Buches. Die eine Kriegsherrin des Mongolenvolks, die andere ehem. Konkubine des Kaisers.

 

Zwei Jahre hat die Autorin an diesem Buch gearbeitet. Ein Großteil dieser Zeit verbrachte die Autorin mit Recherche u. a. in Bibliotheken und war selbst einige Wochen in der Steppe unterwegs.

Die Zuhörer waren allesamt begeistert. Im Anschluss an die Lesung erzählte die Autorin noch wie die einzelnen Bücher von Ihr entstehen. Von der Idee, über die Recherche (die am meisten Zeit in Anspruch nimmt), über die Schreibarbeit bis zum Erscheinen des Buches.

Im Anschluss an die sehr lebendige Veranstaltung signierte die Autorin noch zahlreiche Bücher, die die Fans mitgebracht hatten.

 

 

 

Hier finden Sie uns

Gemeindebücherei Kutzenhausen
St.-Nikolaus-Str. 4
86500 Kutzenhausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

08238-964817

(während der Öffnungszeiten)

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bücherei Kutzenhausen